flat out afloat

Shangri-La Hotel-Mitarbeiter trainieren Teamarbeit

Veröffentlicht am 03.12.2017

Im Rahmen eines zweitägigen Programms nahmen die Mitglieder der Geschäftsleitung des Shangri-La Hotels Singapur an Flat Out Float teil, das von Team Building Asia organisiert wurde. Die Vorgabe klang verrückt - nach den bereitgestelten Plänen sollten die Teams eine Reihe von Kartonteilen markieren, beschriften und zuschneiden, die sich dann zu einem Zwei-Personen-Boot zusammenbauen lassen - das während einer Regatta schwimmt und hält!

Für die Aufteilung der Rollen und der Verantwortlichkeiten war eine optimale Teamarbeit erforderlich. Der Bau des Bootes beinhaltete die Konstruktion von Bug, Rumpf und Heck. Diese wurden mit weiteren Kartonteilen verbunden und für die Festigkeit wurden mehrere Streben eingebaut.

Nach dem Bau des Bootes musste das Team es gemeinsam mit einer Kunststoffplane überziehen, um es wasserdicht zu machen. Besondere Aufmerksamkeit war auf den Rumpf an Bug und Heck zu richten, da der Kunststoff eng genug anliegen musste, um möglichst wenig Strömungswiderstand im Wasser zu erzeugen.

Das Boot wurde dann mit Shangri-La-Logos, Slogans und anderen Inspirationen und kreativen Ideen des Teams dekoriert. Nach einer Team-Nachbesprechung mit den Schwerpunkten Kommunikation, Motivation und Innovation ging es für das Rennen an den Strand!

Vor dem Finale fanden Vorläufe statt, sodass jedes Team mindestens zweimal antreten durfte. Am Ende wurde der Sieger gekürt und Preise übergeben. Alle Teilnehmer berichteten von einem großen Gefühl von Teamgeist und Kameradschaft und sagten, dass es eine wirklich lohnende Erfahrung gewesen sei.

"Was für eine fantastische Veranstaltung. Unser Team hat in Flat Out Float hervorragend zusammengearbeitet, um gemeinsam Unglaubliches zu erreichen!"

Michael Cottan, Vizepräsident, Shangri-La Hotel, Singapur

Alle Fallstudien